Hundehanf 500 g - NUR Direktbestellung !

Hundehanf 500 g - NUR Direktbestellung !
Bild vergrößern

0,00 EUR

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

Art.Nr.: 0

Hundehanf kann nur direkt bei der Firma Hempura bestellt werden
- bitte auf das Logo klicken - !!

Shop now


Testen Sie HUNDEHANF ohne ein Risiko mit der
Geld-zurück-Garantie
für 30 Tage !
Für Ihre Erstbestellung erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 10 %.
 

 

Hundehanf ist ein 100% natürliches Ergänzungsfutter. Es enthält keine künstlichen Inhaltsstoffe, und ist durch seine hohe Vitalstoff-Dichte eine echte Kraftquelle der Natur.

Die herausragenden Eigenschaften von Hanf waren bereits den alten Ägyptern und Chinesen vor tausenden von Jahren bekannt. Dort wurde er als Heilpflanze und Jungbrunnen eingesetzt.

Unsere Hundehanf Rezeptur enthält die wertvollsten Bestandteile der Hanfpflanze. Seine hervorragende biologische Verwertbarkeit sorgt dafür, dass die hohe Konzentration an wertvollen Vitalstoffen vom Hund optimal aufgenommen werden kann. So kann Hundehanf bei Mangelerscheinungen therapiebegleitend bzw. zur aktiven Gesundheitsvorsorge beim Hund eingesetzt werden. Ein schlecht funktionierender Stoffwechsel kann beim Hund eine echte Therapieblockade sein. Deshalb ist eine vitalstoffreiche Futterergänzung besonders für rekonvaleszente Hunde äußerst wichtig.

 

Hundehanf enthält von Natur aus:

  • Gesunde Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren
  • Alle essentiellen Aminosäuren
  • Mineralien, Vitamine und
  • Spurenelemente
  • Antioxidantien und Enzyme
  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Die ungesättigten Fettsäuren im Hundehanf sind für Hunde beispielsweise für ein gesundes und leistungsfähiges Herz-Kreislaufsystem wichtig. Diverse Quellen und Studien sowohl bei Menschen als auch bei Tieren deuten auch immer wieder den Zusammenhang mit einer entzündungshemmenden Wirkung von Omegafettsäuren an. Für den Hundefötus und im Wachstum befindliche Junghunde sind ungesättigte Fettsäuren äußerst wichtig, genau wie für  für die Immunabwehr, aber auch für eine gesunde Entwicklung von Nervensystem, Gehirn und Augen. Darüber hinaus werden essentiellen Fettsäuren mit einer anti-depressiven Wirkung in Verbindung gebracht.

Beim Menschen wurde in Studien die positive Wirkung Omega Fettsäuren mit dem metabolischen Syndrom, einer schwerwiegenden Stoffwechselerkrankung, in Zusammenhang gebracht. Auch bei deutlich übergewichtigen Hunden gibt es sehr positive Rückmeldungen von Kunden und Hundeexperten. Wissenschaftlich fundierte Studien fehlen aber bislang noch.


1. HUNDE IN FREIER NATUR

Wildhunde bzw. der Wolf als Vorfahre unserer domestizierten Haushunde haben ein vielfältiges Nahrungsspektrum aufgrund der unterschiedlichen Beutetiere, die sie jagen und fressen. Nicht nur die Beutetiere selbst, sondern auch ihre Mageninhalte unterscheiden sich deutlich in ihrer Zusammensetzung und somit auch ihrem Vitalstoffgehalt. Hunde in freier Wildbahn ergänzen ihre Fleischration auch mit vegetarischer, gesunder Kost wie Kräutern, Beeren, Wurzeln und Baumrinden.

Nachdem sich unsere Haushunde nicht vollwertig und natürlich ernähren können, ist es wichtig, unsere vierbeinigen Freunde gezielt zuzufüttern, um Mangelerscheinungen vorzubeugen.

2. DAS LEBENSNOTWENDIGE SPURENELEMENT ZINK UND SEINE FUNKTION

Zink ist das wohl wichtigste Stoffwechsel-Spurenelement für Mensch und Tier. Über 80 Enzyme werden mit Hilfe von Zink aufgebaut und dieses Spurenelement hat eine sehr wichtige Rolle in unzähligen biochemischen Prozessen. Ohne ausreichende Versorgung mit Zink läuft der Hundeorganismus "unrund" und es kommt fast zwangsläufig zu gesundheitlichen Problemen. Das Immunsystem und das Allergieverhalten von Hunden sind stark an die tägliche Zinkversorgung gekoppelt. Dieser Vitalstoff ist unter anderem sehr wichtig für eine gesunde Haut und ein glänzendes, kräftiges Fell, einen normalen Fellwechsel sowie für eine rasche Wundheilung. Eine Unterversorgung mit Zink hemmt auch das Wachstum und die Entwicklung von Welpen.

An Zink sind auch viele andere lebensnotwendige Vitalstoffe gekoppelt, wie beispielsweise Selen, Magnesium oder Eisen, was natürlich die Auswirkungen eines Zinkmangels drastisch erhöhen kann. Zink wirkt zudem am Aufbau von Kollagen-Fasern mit. Kollagen ist für die Reparatur geschädigter Gelenke wichtig, z.B. bei Arthrose und Hüftdysplasien bei Hunden.

Zink gibt es in verschiedenen chemischen Zusammensetzungen, wobei für Hunde die im Hanf vorkommende Zink-Aminosäureverbindung eine optimale Verwertbarkeit aufweist. Die hohe Bioverfügbarkeit die das Naturprodukt Hundehanf bei Zink und auch bei anderen Vitalstoffen aufweist, ist vom Futtermittellabor nur sehr schwer zu kopieren. Aber nicht nur Zink ist in Hundehanf hochkonzentriert und vor allem in natürlicher Form vorhanden.

3. UNGESÄTTIGTE FETTSÄUREN

Hundehanf enthält von Natur aus eine einmalige Zusammensetzung an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, unter anderem die äußerst seltene Linolensäure. Das besonders positive 3:1 Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren ist wichtig für ein stabiles Herzkreislaufsystem, gesundes Blut, optimale Fruchtbarkeit und den Zellschutz. Außerdem wird Omega-Fettsäuren und der Gamma-Linolsäure allgemein eine stark entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.*

4. ALLE ESSENTIELLEN AMINOSÄUREN

Hundehanf enthält auf natürliche Weise sämtliche essentiellen Aminosäuren. Diese lebenswichtigen Bausteine sind nicht nur für viele Stoffwechselvorgänge zwingend notwendig, sondern auch für den Aufbau und die Funktion von Muskeln, Gehirn, Nervensystem, Bindegewebe, dem Herz-Kreislaufsystem, dem Hormonhaushalt und eine ausgeglichene, leistungsfähige Psyche.

5. ANTIOXIDANTIEN UND VITAMINE

Des weiteren findet man im Hundehanf zahlreiche Antioxidantien wie sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine, wie Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Flavonoide und vieles mehr! Diese Vitalstoffe sind beispielsweise für den Zellschutz, Zellatmung und den Zellstoffwechsel, aber auch für den Hormonhaushalt und die Fruchtbarkeit von Hunden unabdingbar. Auch eine optmimale Muskelfunktion und der Aufbau eines gesunden Haarkleides sind maßgeblich von der Versorgung von Vitamin E abhängig.

B-Vitamine sind ebenfalls reichlich im Hundehanf vorhanden. Diese sind wichtig für einen funktionierenden Stoffwechsel und Nervensystem und fördern eine höhere Stresstoleranz und Konzentrationsfähigkeit von Hunden. Flavonoide fördern ein gesundes, widerstandsfähiges Immunsystem und wirken gemeinsam mit Vitamin C und E als Antioxidantien und damit „verjüngend“.

6. MINERALIEN UND SPURENELEMENTE

Außerdem enthält Hundehanf viele wichtige Mineralien wie Magnesium, Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen, sowie zahlreiche Spurenelemente in rein natürlichen, organischen und daher sehr gut aufnehmbaren Verbindungen. Eisen ist für den Sauerstofftransport im Blut und damit für den gesamten Stoffwechsel, die Leistungsfähigkeit und das Abwehrsystem des Hundes verantwortlich.

Magnesium ist ebenfalls für den Stoffwechsel, Ausscheidungsprozesse, einen gesunden Knochenaufbau aber vor allem auch für die normale Funktionsfähigkeit und die Entspannungsfähigkeit von Muskeln lebensnotwendig. Gerade auch nervöse Hunde und Hunde mit tendenziell festerer Muskulatur reagieren auf Hundehanf sehr positiv. Calcium und Phosphor sind wichtige Bausteine von gesunden Knochen und Zähnen. Kalium ist ebenfalls für viele Stoffwechselvorgänge essentiell und für den Wasserhaushalt der Hunde verantwortlich.

Analytische Bestandteile:
Rohprotein: 30,80 %, Rohfaser: 27,50%, Rohfett: 19,70%, Feuchtigkeit: 6,70%, Rohasche: 5,50%

Zusammensetzung Fettsäuren:
Gesättigte Fettsäuren: 9,5 %
Palmitinsäure: 6,1 %, Stearinsäure: 2,4 %, Arachinsäure: 0,7 %, Behensäure: 0,3 %
Einfach ungesättigte Fettsäuren: 11,4 %
Palmitoleinsäure: 0,2 %, Oleinsäure: 11,2 % Omega9
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 79,1 %
Linolsäure: 55,7% Omega6, Alpha Linolensäure: 17,4 % Omega3, Gamma Linolensäure: 4,0 % Omega6

Aminosäuren 100g:
Asparagin: 2,84 g, Threonin *: 0,94 g, Serin: 1,56 g, Glutamin: 4,85 g, Prolin: 1,10 g, Glycin: 1,31 g, Alanin: 1,18 g, Valin *: 0,95 g, Isoleucin *: 0,71 g, Leucin *: 1,60 g, Cystein: 0,50 g, Phenylalanin *: 1,12 g, Histidin: 0,81 g, Lysin *: 0,98 g,  Arginin: 3,20 g, Methionin *: 0,58 g, Tryptophan *: 0,23 g, Tyrosin: 0,88 g
*essentielle Aminosäuren

Mineralien und Spurenelemente 100g:
Eisen: 19 g, Calzium: 245 g, Phosphor: 820 g, Zink: 77 g, Kalium: 760 g, Magnesium: 490 g

Vitamine 100g:
Vitamin B1: 2,4 g, Vitamin B2: 1,0 g, Vitamin B3: 2,2 g, Vitamin B6: 2,3 g, Vitamin C: 1 g, Vitamin E: 9 g

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

ALGA HUMIN  550 g (versch. Mengen)

ALGA HUMIN 550 g (versch. Mengen)

Natürliche Huminsäuren plus Spirulina platensis

ab 32,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
G-H-S SENSITIV (14 kg)

G-H-S SENSITIV (14 kg)

In neuer Rezeptur

Hypoallergenes Futter in Premium–Qualität bei Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder einfach zur gesunden Ernährung Ihres Hundes.

Mit glutenfreier Hirse und Kartoffel.

47,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Gemsemix/Lunderland (versch. Mengen)

Gemsemix/Lunderland (versch. Mengen)

Ein getreidefreier Mixer zur Frischfleischfütterung.

ab 7,30 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Rinderohr klein  500 g

Rinderohr klein 500 g

9,90 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
[weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 1 von 13 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Parse Time: 0.203s